Soundforschung mit der Techtar

Veröffentlicht von am 14. Juli 2014 in Vorträge und Workshops

Techtar von Frank PiesikSeit der Maker Faire im letzten Jahr beobachten wir ein Projekt von Frank Piesik. Er arbeitet an einer Techtar, und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Beim morgigen Themenabend (Di 15.07.) wird er seine Ergebnisse vorstellen und euch mit Sicherheit zum Staunen bringen. Die Techtar und seinen Vortrag beschreibt Frank folgendermaßen:

„Bei der Techtar handelt es sich um eine E-Gitarre, die ich elektrisch entkernt und dann mit neuen, zum größten Teil selbst gebauten elektronischen und mechanischen Komponenten bestückt habe. Ziel war es, eine flexible Gitarrensynth-Entwicklungsumgebung zu schaffen, die es mir ermöglicht, meine ‚Soundideen‘ in kurzer Zeit zu entwickeln, zu spielen, zu speichern und wieder abzurufen.

Die Techtar ist ein offenes Hard- und Softwareprojekt, die Design-Files werden auf Github gehosted. Ich habe mich im Sinne der Modifizier- und Reproduzierbarkeit bemüht, möglichst offene Werkzeuge zu benutzen. Allerdings wurden nicht alle Komponenten digital erstellt, was ich in zukünftigen Versionen ändern möchte.

In meinem Vortrag zeige ich euch zum einen, wie man die Techtar bedient und was für Sounds man ihr (bis jetzt) entlocken kann, zum anderen werde ich mit euch unter die Haube schauen und technische Aspekte beleuchten und diskutieren.“

Wer an dem Vortrag interessiert ist, schaut morgen um 19 Uhr im Space vorbei. Der Vortrag ist öffentlich und kostet nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.