Vorträge und Workshops

„Open Tech Sessions“ der Linux User Group Bremen

Veröffentlicht von am 11. Juni 2024 in Usergroups, Vorträge und Workshops

„Open Tech Sessions“ der Linux User Group Bremen – Gemeinsam Wissen erlangen und Erfahrungen teilen

Thema: „Nextcloud – Die Open-Source-Cloud Lösung für Alle“
Termin: Sonntag, den 23. Juni 2024 um 19 Uhr
Ort: Hackerspace Bremen e.V.

Die Linux User Group (LUG) lädt alle Interessierten, sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene, herzlich zu unserer neuen Veranstaltungsreihe „Open Tech Sessions“ ein. In diesen Workshops geht es darum, gemeinsam unser Wissen zu erweitern und Erfahrungen mit Freier Software auszutauschen. Die Veranstaltung findet zu variablen Terminen während unserer regulären sonntäglichen Treffen ab 19 Uhr statt. Bei jedem Workshop widmen wir uns einem vorher gemeinsam festgelegten und angekündigten Thema, da unsere Veranstaltungen vom aktiven Erfahrungsaustausch und dem Teilen von Wissen leben.

Am 23. Juni werden wir uns mit der Open-Source-Cloud-Lösung Nextcloud beschäftigen.
Mit Nextcloud können Daten selbstbestimmt synchronisiert, geteilt und verwaltet werden.

Ein Notebook mit aktuellem Betriebssystem wird empfohlen.
Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(mehr …)

Sachen machen: T-Shirts plotten 2

Veröffentlicht von am 26. Mai 2024 in Veranstaltungen, Vorträge und Workshops

Am Samstag, den 01. Juni treffen wir uns ab 10:00 wieder zum Basteln mit Kids und Eltern.
Die Dauer beträgt voraussichtlich 3 Stunden. Zielgruppe sind Kids im Alter von ca. 10 bis 16 Jahren – unter 13 Jahre mit Elternteil, Großeltern oder erwachsene Geschwister zur Unterstützung.

Es ist zwar noch nicht lange her, dass wir zusammen T-Shirts geplottet haben, aber es gab den vielfachen Wunsch, den Workshop nochmal zu wiederholen. Nun lassen sich geplottete Folien besonders leicht auf T-Shirts bügeln, so dass wir damit nicht bis zum Herbst warten wollen.
Beim nächsten „Sachen Machen“ geht es daher wieder um Materialbearbeitung mit dem Schneidplotter und der Bügelpresse.
geplotte T-Shirts bei "Sachen Machen"
Dein Motiv werden wir zusammen mit unserem Schneidplotter aus „Flexfolie“ schneiden – auch hier wieder spiegelverkehrt, wie Du es ja bereits vom Stempel und letztem T-Shirt-plotten kennst.
Nachdem wir dann alle überflüssigen Teile der Folie entfernt haben, übertragen wir Dein Motiv mit einer Bügelpresse auf Dein T-Shirt.

T-Shirts sind bitte selbst mitzubringen, am besten aus Baumwolle. Natürlich kann auch mal etwas schief gehen, daher bringe bitte noch ein passendes Shirt als Reserve mit.
Am besten sind die Shirts noch ungewaschen, da durch Weichspüler die Folien meist nicht lange auf dem Stoff haften. „Alte“ T-Shirts eignen sich hier also nicht so gut.
Wer aber ein altes und ohne Weichspüler gewaschenes Shirt mit einem neuem Motiv aufwerten möchte, kann dies natürlich auch mitbringen. Hier wird das Motiv aber vielleicht nicht so lange halten.

Bitte mache Dir vorab Gedanken über Dein Motiv.
Ob es nur ein kleiner oder großer Schriftzug, ein selbst gezeichnetes Logo oder ein größeres Motiv mit max. 30cm Breite ist, überlassen wir natürlich Deiner Kreativität. Auch eine Bleistiftzeichnung können wir in Inkscape nachzeichen. Bringe dazu gerne Dein Notebook oder Tablet mit (ist aber nicht unbedingt nötig).
Gerne kannst Du aber auch eigene Vorlagen auf einem USB-Stick oder Deinem Smartphone mitbringen.
Da das Motiv aus einzelnen Farbfolien besteht, sollte es nicht mehr als 2 Farben haben.
Zur Verfügung stehen Dir die Farben schwarz, weiß, rot, orange, gelb, grün, königsblau und lila – schwarz und weiß haben wir natürlich auch wieder ausreichend vor Ort 😉

Die Materialkostenbeteiligung beträgt 5€.
Da man ja ohnehin vor Ort und alles aufgebaut ist und das schnell geht:
Gerne können sich auch die Eltern zum gleichen Preis ihr Shirt erstellen.

Anmeldungen bitte bis Donnerstag abend, 30.05. ausschließlich per Mail an
info@hackerspace-bremen.de.

Es freut uns natürlich, dass unser Bastelangebot so gut ankommt, dass sich auch Kids und Eltern ohne Anmeldung unter die Teilnehmenden „schummeln“. Zufällig haben die Bausätze und das Material auch immer ausgereicht. Aber das führte leider auch schon zu erheblichen Platzproblemen. Bitte seid daher so fair und meldet Euch vorher an. Wir möchten wirklich niemanden nach Hause schicken müssen, werden die Anmeldungen aber künftig abgleichen. Eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich!

Hier noch ein paar Infos zur Anfahrt: https://www.hackerspace-bremen.de/anfahrt/
Am besten ist die Anreise mit Rad oder Bus und Bahn. Ggf. kann aber auch im nahe gelegenem Parkhaus geparkt werden, falls an der Straße keine Parkplätze mehr frei sind.

(mehr …)

Lasercutter Workshop

Veröffentlicht von am 24. Mai 2024 in Veranstaltungen, Vorträge und Workshops

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse haben wir uns heute zu einem gut besuchten Vortrag mit anschließendem Workshop in unserem Verein getroffen. Das Thema des Abends war die Einführung in den Umgang mit unserem 100W CO2-Lasercutter.

Zu Beginn des Vortrags wurde erläutert, welche Materialien für den Laserschnitt geeignet sind. Neben zahlreichen Mustern zum Anfassen wurden auch verschiedene Fotos von bereits umgesetzten Projekten gezeigt. Im nächsten Abschnitt wurde erklärt, wie Dateien für den Lasercutter erstellt werden können. Dabei wurde demonstriert, wie Rastergrafiken in GIMP für den Gravurschnitt aufbereitet werden und wie aus Rastergrafiken mithilfe von INKSCAPE Vektorzeichnungen entstehen.

Ein weiterer Teil des Vortrags widmete sich den Gefahren die bei der Benutzung der Maschine entstehen können und dem sicheren Umgang mit der Lasersoftware. Danach hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, selbst mit dem Lasercutter zu arbeiten. Dafür stand eine große Auswahl an Acrylfilz und Schlüsselanhängern bereit.

Es wurden zahlreiche Tipps und Tricks untereinander ausgetauscht, und alle Teilnehmenden konnten neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen.

Wer noch weitere Fragen zu dem Vortraginhalt oder dem Lasercutter hat, kann sich gerne auf der öffentlichen Mailingliste melden.

Viel Spaß beim lasern!

 

pySpaceBremen {Jupyter} Python Notebooks

Veröffentlicht von am 6. Mai 2024 in Vorträge und Workshops

Moin,

wir werden uns beim nächsten Treffen dem Thema „Jupyter Notebooks“ widmen. Diese leistungsstarken Werkzeuge sind unverzichtbar in der Welt der Datenanalyse und Wissenschaft und wir möchten gerne zusammen erkunden, wie sie eingesetzt und optimiert werden können.

Das Treffen bietet eine großartige Gelegenheit, tiefer in die Funktionalitäten und Anwendungen von Jupyter Notebooks einzutauchen. Egal, ob ihr absoluter Anfänger oder erfahrener Nutzer seid, jeder ist willkommen und kann seine Erfahrungen mit uns teilen

Wenn dich das Thema interessiert, bist du herzlich eingeladen, an diesem Termin teilzunehmen. Los geht es am Dienstag (7. Mai) online um 19:00 Uhr. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist nicht notwendig.

pySpaceBremen ist eine Python User Group, die sich an jedem 1. Dienstag im Monat ab 19 Uhr online auf Jitsi trifft. Auf dem Treffen wird sich intensiv über Python ausgetauscht. Es gibt Vorträge, Diskussionen und Hilfe für Einsteiger und Profis zu allen Themen aus der Python-Welt.

Funktreff:“Wavelog/Cloudlog-Workshop“

Veröffentlicht von am 29. April 2024 in Usergroups, Vorträge und Workshops

Da letzte Woche nicht wie gewohnt am 4. Donnerstag im Monat unser Hybrid-Vortrag stattgefunden hat, holen wir das nun am Donnerstag, den 02.05. ab 19:00 Uhr nach:

Wavelog/Cloudlog-Workshop

Funkamateure führen über ihre Funkkontakte ein Logbuch, das sie z.B. für den QSL-Karten-Versand, den Nachweis bei Contesten oder der Nachvollziehbarkeit bei Funkstörungen verwenden können. Hierfür stehen den Funkamateuren Programme mit unterschiedlichem Umfang zur Verfügung, z.B. mit Anbindung an das Funkgerät, Abgleich mit „DX-Clustern“ und Rufzeichendatenbanken, Etikettendruck usw.

Wavelog/Cloudlog macht das Loggen im Browser möglich und ist zudem auch sehr umfangreich.
Mit ergänzenden Programmen sind eine CAT-Anbindung am Transceiver und auch das Loggen ohne Internet möglich.
Das macht die Logbuchführung mit Wavelog nicht nur für Clubstationen sondern z.B. auch für Portabelaktivitäten interessant – sowieso bei der Nutzung verschiedener Rechner, Smartphones usw.
Aus dem Grund haben wir auf unserem Webserver Wavelog installiert, wollen uns das nun einmal zusammen anschauen und uns dazu austauschen.
Bringt auch gerne eigene Erfahrung, Tipps und Tricks mit 🙂

Die Links zur Onlineteilnahme sind hier zu finden: https://funkfreun.de/bbb.
Wir würden uns aber auch sehr darüber freuen, wenn Du im Space dabei bist
(mehr …)

Sachen machen: LED-Lampe mit WLAN

Veröffentlicht von am 15. April 2024 in Vorträge und Workshops

Am Samstag, den 11. Mai treffen wir uns ab 10:00 wieder zum Basteln – dieses Mal ausnahmsweise am 2. Samstag im Mai.
Die Dauer beträgt voraussichtlich 3 Stunden. Zielgruppe sind Kids im Alter von ca. 10 bis 16 Jahren – unter 13 Jahre mit Elternteil, Großeltern oder erwachsene Geschwister zur Unterstützung.
Da es eine große Nachfrage dazu gibt, bieten wir den gleichen Workshop nachmittags auch für Erwachsene an, am 11. Mai ab 15:00 Uhr

Beim nächsten „Sachen Machen“ bauen wir eine LED-Lampe, die sich per WLAN steuern lässt.
Zur Steuerung der Lampe kannst Du diese direkt mit Deinem Smartphone, Tablet oder Notebook, aber auch mit Deinem WLAN verbinden. Damit die Lampe im Rythmus Deiner Musik leuchten kann, bauen wir neben einem programmierbaren Taster auch ein Mikrofon (INMP441) ein.
Zur Steuerung verwenden wir den Microcontroller „ESP32 D1 Mini“ und die fertige Software „WLED„. Somit ist zwar keine Programmierung nötig, aber wir zeigen Dir, wie man die Software auf den Microcontroller bekommt und diese richtig einstellt.

Die Lampe besteht aus einem 1m-LED-Streifen mit 60 RGB-LEDs, den wir in eine passende Aluleiste kleben und stehend auf einem Holzbrett anbringen. Microcontroller, Edelstahl-Taster und Mikrofon(INMP441) verstecken wir natürlich in einem passendem Gehäuse. Ein passendes Netzteil zur Versorgung der Lampe bekommst Du natürlich auch von uns mit.
Ein Video unseres Prototypen findest Du hier: https://www.youtube.com/watch?v=BEBo6Q7jnrE (ab 0:20 mit Ton).

Materialkostenbeteiligungen:
Workshop ab 11:00 für Kinder und Jugendliche: 20€
(mit finanzieller Unterstützung v. Hackerspace Bremen e.V.).
Workshop ab 15:00 für Erwachsene: 40€
(35€ Materialkosten+5€ Unterstützung f. „Sachen Machen“).

Da wir das Material dafür passend bestellen müssen, ist eine Anmeldungen bis Dienstag, 30.04. unbedingt erforderlich. Bitte meldet Euch ausschließlich per Mail an info@hackerspace-bremen.de an – sowohl für den Workshop für die Kids am vormittag, wie auch für den Workshop für Erwachsene am nachmittag.

Hier noch ein paar Infos zur Anfahrt: https://www.hackerspace-bremen.de/anfahrt/
Am besten ist die Anreise mit Rad oder Bus und Bahn. Ggf. kann aber auch im nahe gelegenem Parkhaus geparkt werden, falls an der Straße keine Parkplätze mehr frei sind.

(mehr …)

Sachen machen: T-Shirts plotten

Veröffentlicht von am 22. März 2024 in Vorträge und Workshops

Am Samstag, den 06. April treffen wir uns ab 10:00 wieder zum Basteln.
Die Dauer beträgt voraussichtlich 3 Stunden. Zielgruppe sind Kids im Alter von ca. 10 bis 16 Jahren – unter 13 Jahre mit Elternteil, Großeltern oder erwachsene Geschwister zur Unterstützung.

Mit dem Frühjahr kommt auch die T-Shirt-Zeit. Das ist eine gute Gelegenheit, T-Shirts mit eigenen Motiven zu gestalten 🙂
Beim nächsten „Sachen Machen“ geht es daher um Materialbearbeitung mit dem Schneidplotter.

Gerne können wir wieder zusammen Vorlagen mit dem Malprogramm Inkscape erstellen, wobei hierfür auch andere Malprogramme funktionieren. Wer ein eigenes Notebook oder einen Tablet-PC mit installiertem Malprogramm hat, sollte dieses mitbringen.
Gerne kannst Du aber auch eigene Vorlagen auf einem USB-Stick mitbringen oder uns per Mail zusenden. Aber auch eine Bleistiftskizze von Deiner Idee ist schon hilfreich, um diese bei uns nachzuzeichnen.
Ob es nur ein kleiner oder großer Schriftzug, ein selbst gezeichnetes Logo oder ein größeres Motiv mit max. 30cm Breite ist, überlassen wir natürlich Deiner Kreativität.
Da das Motiv aber aus einzelnen Farbfolien besteht, sollte es nicht mehr als 3 Farben haben – besser sogar nur 1-2 Farben.
Zur Verfügung stehen Dir die Farben schwarz, weiß, rot, orange, gelb, grün, königsblau und lila.

Dein Motiv werden wir zusammen mit unserem Schneidplotter aus „Flexfolie“ schneiden – auch hier wieder spiegelverkehrt, wie Du es ja bereits vom Stempel kennst.
Nachdem wir dann alle überflüssigen Teile der Folie entfernt haben, übertragen wir Dein Motiv mit einer Bügelpresse auf Dein T-Shirt.

Wichtig: T-Shirts sind bitte selbst mitzubringen, am besten aus Baumwolle. Natürlich kann auch mal etwas schief gehen, daher bringe bitte noch ein passendes Shirt als Reserve mit.
Am besten sind die Shirts noch ungewaschen, da durch Weichspüler die Folien meist nicht lange auf dem Stoff haften. „Alte“ T-Shirts eignen sich hier also eher nicht.
Die Materialkostenbeteiligung beträgt 5€.

Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 03.04. ausschließlich per Mail an
info@hackerspace-bremen.de.

Es freut uns natürlich, dass unser Bastelangebot so gut ankommt, dass sich auch Kids und Eltern ohne Anmeldung unter die Teilnehmenden „schummeln“. Zufällig haben die Bausätze auch immer ausgereicht. Aber das führte leider auch schon zu erheblichen Platzproblemen. Bitte seid daher so fair und meldet Euch vorher an. Wir möchten wirklich niemanden nach Hause schicken müssen, werden die Anmeldungen aber künftig abgleichen. Eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich!

Hier noch ein paar Infos zur Anfahrt: https://www.hackerspace-bremen.de/anfahrt/
Am besten ist die Anreise mit Rad oder Bus und Bahn. Ggf. kann aber auch im nahe gelegenem Parkhaus geparkt werden, falls an der Straße keine Parkplätze mehr frei sind.

(mehr …)

Sachen machen: Useless Box

Veröffentlicht von am 23. Januar 2024 in Usergroups, Vorträge und Workshops

Auch im Februar gibt es wieder „Sachen machen“ – am Samstag, den 03.02. ab 10:00 Uhr.
Die Dauer beträgt voraussichtlich 3 Stunden. Zielgruppe sind Kids im Alter von ca. 10 bis 16 Jahren – unter 13 Jahre mit Elternteil, Großeltern oder erwachsene Geschwister zur Unterstützung.

Dieses Mal bauen wir eine „Useless Box“.
Diese Box ist wirklich nutzlos, will eigentlich alleine sein und schaltet sich selbst wieder aus. Dennoch kann man mit ihr viel Spaß haben. 🙂
Um sie etwas schöner zu gestalten, können wir sie gerne vor oder nach dem Zusammenbauen mit unserem Airbrush-Set verschönern.

Bei diesem Mal wollen wir mit Euch besprechen, welche Projekte wir in den nächsten Monaten zusammen bauen wollen. Wir haben natürlich einige Ideen, die wir Euch vorstellen können. Bringt aber auch gerne eigene Ideen mit!

Die Materialkostenbeteiligung beträgt 10€ (finanziell unterstützt vom Hackerspace Bremen).
Sendet Eure Anmeldungen bitte bis 01.02. ausschließlich per Mail an info@hackerspace-bremen.de.

Bitte beachtet auch die Infos zur Anfahrt: https://www.hackerspace-bremen.de/anfahrt/ – Am besten ist die Anreise mit Rad oder Bus und Bahn. Ggf. kann aber auch im nahe gelegenem Parkhaus geparkt werden, falls an der Straße keine Parkplätze mehr frei sind.

(mehr …)

Funktreff: „Zur Geschichte der Telekommunikation“

Veröffentlicht von am 27. Dezember 2023 in Vorträge und Workshops

Auch diesen Donnerstag, den 28.12. ist ab 19:00 Uhr wieder ein „Hybrid-Funktreff“, also sowohl vor Ort wie auch online.
Thema ist diesen Monat:

Zur Geschichte der Telekommunikation
In diesem Unterhaltungsvortrag geht es um die Entwicklung des elektrischen „Fernschreibens“. Der Vortrag von Daniel DL2AB startet mit der optischen Telegrafie und endet mit der immer noch rege genutzten Telegrafie im Amateurfunk.
Dazu gehören auch die ersten Verfahren, die Bastler sich mit ihren DIY-Batterien ausgedacht haben bis hin zu weltumspannenden Telekommunikationsnetzen – ob über Land, per Seekabel, Küsten- und Seefunkstellen oder Maschinensender. Vieles wurde natürlich vom Fortschritt überholt, aber einiges ist uns heute noch erhalten geblieben. Und es gibt auch viele Parallelen zu Dingen, die wir heute noch täglich nutzen.
Da im Vortrag auf tiefe technische Details verzichtet wird, richtet sich dieser auch an Technikinteressierte ohne Vorkenntnisse.
Im Anschluss stellt Werner DL8BEG den praktischen Bezug zur Telegrafie her und führt diese einmal vor, ergänzt dies noch mit eigenen Erzählungen und stellt ein Setup vor, um die Telegrafie mit dem Rechner zu üben.

Die Links zur Onlineteilnahme sind hier zu finden: https://funkfreun.de/bbb.
Wir würden uns aber auch sehr darüber freuen, wenn Du im Space dabei bist, besonders auch für den praktischen Teil von Werner DL8BEG.
(mehr …)

Sachen Machen: Stempel lasern

Veröffentlicht von am 23. Dezember 2023 in Veranstaltungen, Vorträge und Workshops

Am Samstag, den 06. Januar, ab 10 Uhr treffen wir uns wieder zum Basteln.
Die Dauer beträgt voraussichtlich 3 Stunden. Zielgruppe sind Kids im Alter von ca. 10 bis 16 Jahren – unter 13 Jahre mit Elternteil, Großeltern oder erwachsene Geschwister zur Unterstützung.

Dieses Mal geht es um die Materialbearbeitung mit einem Laser.
Dazu erstellen wir Vorlagen mit dem Malprogramm Inkscape. Es können aber auch andere Programme zum Zeichnen verwendet werden. Wer ein eigenes Notebook oder einen Tablet-PC mit installiertem Malprogramm hat, sollte dieses mitbringen.
Mitbringen solltest Du auf jeden Fall eine Idee für einen Stempel. Das kann z.B. ein Namens- oder Adressstempel sein, aber auch ein selbst entworfenes Logo. Gerne kannst Du auch schon eigene Entwürfe auf einem USB-Stick mitbringen. Die maximale Größe beträgt 50x50mm (mindestens 100dpi), wobei kleinere Stempel natürlich nicht nur schneller zu lasern, sondern auch meist besser zu stempeln sind.

Anschließend werden wir die Stempelvorlagen in Moosgummi lasern. Dabei stellen wir das Prinzip eines Lasercutters vor – sowohl an unserem großem 100W-CO2-Laser, wie auch an einem einfachen LED-Lasergravierer. Das das Lasern einige Zeit dauern wird, überbrücken wir die Zeit, in dem wir einfache Griffe aus Holz herstellen. Nachdem wir die gelaserten Stempelgummi auf die Griffe geklebt haben, können diese mit den bunten Stempelkissen direkt benutzt werden.

Die Materialkostenbeteiligung beträgt 5€.
Anmeldungen bitte bis 04.01. ausschließlich per Mail an info@hackerspace-bremen.de.

Bitte beachtet auch die Infos zur Anfahrt: https://www.hackerspace-bremen.de/anfahrt/ – Am besten ist die Anreise mit Rad oder Bus und Bahn. Ggf. kann aber auch im nahe gelegenem Parkhaus geparkt werden, falls an der Straße keine Parkplätze mehr frei sind.

(mehr …)