Vorträge und Workshops

Offene µController-Werkstatt

Veröffentlicht von am 25. November 2016 in Vorträge und Workshops

6615259418037624126Die letzte Offene µController-Werkstatt! – aber glücklicherweise nur in diesem Jahr, ab Januar geht’s weiter ;-).

Raspberry Pi, Arduino, ESP8266 und Co., hat vielleicht schon jemand einen ESP32 in den Händen gehabt? Oder entwickelt jemand mit einem Exoten? Ganz egal, erlaubt ist was gefällt, jedes Projekt ist willkommen. Schaut den anderen über die Schulter, stellt Fragen, lasst euch inspirieren.

Wir sehen uns am Samstag, den 26.11.16, ab 12 Uhr im Hackerspace!

Abgesagt: Zwei-Faktor-Authentifizierung

Veröffentlicht von am 22. November 2016 in Vorträge und Workshops

Der heutige Vortrag muss leider krankheitsbedingt ausfallen. Er wird im nächsten Jahr nachgeholt.

Flugmechanik und Lageregelung von Modell-Raketen

Veröffentlicht von am 14. November 2016 in Vorträge und Workshops

Am morgigen Dienstag, den 15.11., bringt uns Oliver sein ungewöhnliches Hobby der Modell-Raketen wieder ein Stückchen näher:

modellraketen„Nach dem Vortrag im Mai 2015, bei denen ich die Themen Höhenberechnung, Flugstabilität und Lageregelung schon kurz angerissen habe, wollen wir uns nun etwas genauer mit der dahinter steckenden Physik auseinandersetzen. Es wird zwar etwas theoretisch, aber auch wieder anschaulich und „anfasslich“. Welche Kräfte wirken beim Flug einer Rakete? Warum fliegt sie geradeaus, oder auch nicht? Wie stellt man fest, ob sie dahin fliegt, wo sie hin soll? Wenn nicht, was kann man dagegen tun? Hier ist für jeden etwas dabei: den Mechaniker, den Elektroniker, den Regelungstechniker – und vielleicht bringt Ihr selbst noch ein paar gute Ideen mit. Außerdem würde ich die Gelegenheit gerne nutzen, um einen Modellraketen-Bau-Workshop vorzubereiten: Welche Modelle möchtet Ihr bauen, was sollen diese können, und welches Material muss ich dazu besorgen? Wer also eine Rakete bauen möchte, sollte auch bei diesem Vortrag schon dabei sein.“

Los geht’s wie immer um 19 Uhr in unseren Vereinsräumen.

5 Jahre „Hackerspace Bremen e.V.“

Veröffentlicht von am 7. November 2016 in Veranstaltungen, Vorträge und Workshops

Am 08.11.2011 fanden sich nach einem Jahr der Vorbereitung 14 Hacker und Maker in einer Findorffer Gaststätte zusammen und gründeten den „Hackerspace Bremen e.V“ – das jährt sich nun bereits zum fünften Mal.

5JahreSeitdem entwickelte sich der „Hackerspace Bremen“ stetig weiter und wurde durch seine vielseitigen Hobbywerkstätten, ein umfangreiches Vortrags- und Lehrgangsprogramm und die sich dort angefundenen Usergroups Treffpunkt von kreativen Köpfen aus den Bereichen Programmierung, Elektronik, Mechanik, Modellbau, Kommunikation und vielem mehr.
Gemeinsam haben die nunmehr 60 Mitglieder und viele weitere Unterstützer einen Ort geschaffen, in dem viel Know-How zusammenfindet und ausgetauscht wird. Auch stehen Bremerinnen und Bremern dort viele Werkzeuge zur Verfügung, die man allein nicht beschaffen würde – ein Teil davon wurde sogar selbst gebaut.

Am Samstag, den 12. November zwischen 12:00 und 18:00 Uhr möchten wir
unseren fünften Geburtstag gemeinsam mit den vielen Unterstützern feiern, ohne die der Hackerspace nicht möglich gewesen wäre.
Auch wollen wir Besuchern und anderen Interessierten zeigen, was in den letzten Jahren in „einem Hinterhof“ entstanden ist.
Dazu werden wir einige unserer Werkzeuge wie z.B. Lasercutter, Stickmaschine und 3D-Drucker vorführen. Einige Mitglieder stellen Projekte vor, die im „Hackerspace Bremen e.V.“ entstanden sind.
Auch das Team von Freifunk Bremen, die OpenStreetMap Usergroup Bremen und die Linux User Group Bremen, die sich regelmäßig bei uns treffen, stellen sich dort vor.
In unserer Elektronikwerkstatt können Kinder und Jugendliche passend zur Vorweihnachtszeit eigene LED-Lauflichter löten.
Für Getränke und Snacks zum Selbstkostenpreis wird ebenfalls gesorgt.

Es wird eine Anreise per ÖPVN oder Fahrrad empfohlen – weitere Hinweise zur Anfahrt gibt es unter https://www.hackerspace-bremen.de/anfahrt/

Vor- & Darstellung der Hacker in der Filmindustrie

Veröffentlicht von am 7. November 2016 in Vorträge und Workshops

Am morgigen Dienstag, den 8.11., wirft Philip erneut einen Blick auf das Bild des Hackers in der Fimindustrie.  In Form von Filmausschnitten und Erläuterungen werden folgende Filme vorgestellt:

  • „Hackers“ (1995)
  • „Matrix“ (1999)
  • „Wargames“ (1983)
  • … und noch ein paar andere Überraschungen!

Los geht’s wie immer um 19 Uhr in unseren Vereinsräumen.

Hybrid Closed Loop – wenn Diabetiker nicht darauf warten, dass die Pharmaindustrie ihr Leben verbessert

Veröffentlicht von am 31. Oktober 2016 in Vorträge und Workshops

Für den morgigen Dienstag haben sich Julia und ihre Mitstreiter zu einem sehr speziellen Vortrag angekündigt:

#wearenotwaiting: Hybrid Closed Loop – wenn Diabetiker nicht darauf warten, dass die Pharmaindustrie ihr Leben verbessert

Die Pharmaindustrie bietet Typ-1-Diabetikern die Möglichkeit, die Medikamentenzufuhr mit einer Insulinpumpe zu steuern. Mit einem zweiten System können die Zuckerwerte im Körper kontinuierlich ausgelesen werden. Die Interpretation der Werte und die Änderungen der Medikamentendosis in die Pumpe sollen die Diabetiker selbst erledigen. Auch die Kinder. Jeden Moment neu – auch nachts.

Derzeit leben weltweit knapp 150 Personen erfolgreich mit einer Do-it-yourself Regelung des Kreislaufes. Drei davon kommen am 1.11. in den Hackerspace, um einen Überblick zu geben

  • über den technischen Stand der Dinge
  • über die Entstehung, Sicherheitsprinzipien und Ziele des Open-Source-Projekts
  • über die täglichen Erfahrungen damit
  • über offene Baustellen der Weiterentwicklung/Optimierung und Möglichkeiten, in dieses spannende Projekt einzusteigen

Niemandem wird dabei ein fertiges System angeboten. In dem Open-Source Projekt werden Bausteine zusammengetragen, die helfen, ein eigenes, individuell angepasstes System zu bauen.“

Um das System weiter voranzutreiben, wird in nächster Zeit insbesondere in den Bereichen Elektronik (Platinen herstellen), Code, 3D-Druck sowie Funk Hilfe benötigt. Wer sich über das Projekt informieren oder tatkräftig mit anpacken möchte, ist herzlich eingeladen, am morgigen Dienstag, 1. November, ab 19 Uhr in den Hackerspace zu kommen und Julia und ihre Mitstreiter kennen zu lernen.

Sicherheitshinweis: Natürlich wird auch das Thema Sicherheit im Rahmen des Vortrags nicht zu kurz kommen, auch Fragen dazu werden gerne beantwortet. Grundsätzlich sollte aber jeder, der ein solches System baut und einsetzt, sich darüber im Klaren sein, dass er sein Leben damit auch gefährden kann! Letztendlich ist natürlich jeder selbst für sich verantwortlich, wenn er „Sicherheitslücken“, die die Pharmaindustie bewusst hinterlässt, auf eigene Faust schließt. Gerade die Verwendung an Kindern oder anderen Schutzbedürftigen sollte jedoch absolut tabu sein, die selbstgebauten Geräte sollten ausdrücklich und ausschließlich nur für die eigene Verwendung, im vollen Bewusstsein des entstehenden Risikos, bestimmt sein.

 

Offene Mikrocontroller-Werkstatt

Veröffentlicht von am 27. Oktober 2016 in Vorträge und Workshops

Eine Woche später als üblich öffnen wir am Samstag, den 29. Oktober, ab 12 Uhr wieder unsere Türen für alle, die sich mit Mikrocontrollern und Kleinstcomputern beschäftigen möchten. Keine Vorträge, kein Zwang, nur entspanntes Basteln unter Gleichgesinnten bei Mate und Bratwurst. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Arduino Learning Cube: Lauftext

Veröffentlicht von am 15. Oktober 2016 in Vorträge und Workshops

dsc_0230Im Space hängen seit einigen Tagen „Cubes“ an der Wand, die einfache Arduino-Projekte beinhalten. Am kommenden Dienstag (18.10.2016) wird Karen ihren Learning Cube „Lauftext“ in einem kurzen Vortrag vorstellen. Der Cube ist einfach nachzubauen und für Einsteiger geeignet.

Der Vortrag ist kostenlos und offen für jedermann. Los geht’s um 19 Uhr.

Amateurfunk-Thema: DMR-Einführung

Veröffentlicht von am 11. Oktober 2016 in Vorträge und Workshops

Eine der vielen Spielwiesen im Amateurfunk ist digitaler Sprechfunk.
Dabei werden handelsübliche Betriebsfunkgeräte für Amateurfunkfrequenzen umprogrammiert und dafür eigene Funkrelais aufgebaut. Im Digitalen Sprechfunk gibt es verschiedene Standards. Einer davon ist das „DigitalMobileRadio“, bei dem die Geräte auch herstellerübergreifend zu den verschiedenen DMR-Netzen kompatibel sind.

Zum Thema DMR gibt es bei uns am Donnerstag, den 13.10.16 ab 19:00 Uhr einen Vortrag von Peter,DH8BAT.
Der Vortrag richtet sich an Interessierte und DMR-Einsteiger und wird die grundlegenden Themen abdecken. Nach dem Vortrag folgt ein Workshop, an dem eventuell bereits vorhandene Geräte gemeinsam programmiert werden sollen, so dass zumindest Basiseinstellungen und der örtliche Reflector programmiert sind.
Voraussetzung für die Programmierung ist eine zugeteilte DMR-ID, die vorher bereits beantragt und zugeteilt sein muss, ein Notebook-PC mit installierter Programmiersoftware und das Datenkabel zum Funkgerät.

Der Vortrag ist wie immer kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Für die Benutzung eigener Geräte und Beantragung der DMR-ID ist eine Amateurfunkzulassung nötig. Der nächste Amateurfunklehrgang beginnt bei uns am 26.Januar 2017.

Matlab/Octave-Crashkurs

Veröffentlicht von am 30. September 2016 in Vorträge und Workshops

Am kommenden Dienstag (4.  Oktober 2016) gibt Henning Paul einen Matlab/Octave Crashkurs für Einsteiger:

octave„Bei Matlab handelt es sich um eine leistungsfähige, kommerzielle Mathesoftware der Firma Mathworks für technische und wissenschaftliche Anwendungen. Im Gegensatz zu Mathematica oder Maple ist die Stärke von Matlab jedoch die numerische Mathematik. Mit Octave und Scilab existieren mittlerweile kompatible Open-Source-Alternativen zu Matlab, die sich für Hobby-Anwendungen nicht hinter Matlab verstecken müssen. Dieser Crashkurs soll zeigen, was mit Matlab und Octave alles möglich ist (und was nicht), Grundlagen in der Programmierung in dieser Software vermitteln, und einen Startpunkt für weitere Lektüre darstellen.“

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr, bedarf keiner Anmeldung und ist wie gehabt kostenlos. Schaut vorbei!