• BremenHack 2016

    Veröffentlicht von am 23. September 2016 in Veranstaltungen

    Heute beginnt der diesjährige BremenHack und auch wir unterstützen wieder mit einem Arbeitsplatz und verschiedenen Werkzeugen. Der BremenHack findet bereits zum dritten mal statt und bietet Designern, Hackern und Maker die Möglichkeit über das Wochenende in Gruppenarbeit ein Projekt umzusetzen.

    Wer noch kurzfristig teilnehmen möchte, kann sich unter bremenhack.de anmelden und kommt einfach vorbei. Für diejenigen die an diesem Wochenende schon was zu tun haben, gibt es die Möglichkeit sich im Karton am Sonntag ab 16 Uhr die Ergebnisse der Gruppen anzuschauen.

    Viel Spaß allen Teilnehmer!

    Offene Mikrocontroller-Werkstatt

    Veröffentlicht von am 22. September 2016 in Vorträge und Workshops

    Ob Raspberry Pi Zero oder ESP32, Arduino oder Galileo: Bei der Offenen Mikrocontroller-Werkstatt freuen wir uns auch über Exoten! Ab 12 Uhr öffnen wir wie jeden vierten Samstag im Monat unsere Türen für alle, die sich mit Mikrocontrollern und Kleinstcomputern beschäftigen möchten. Keine Vorträge, kein Zwang, nur entspanntes Basteln unter Gleichgesinnten bei Mate und Bratwurst. Komm‘ vorbei!

    ÖPNV – OpenStreetMap Mappingparty

    Veröffentlicht von am 1. September 2016 in Vorträge und Workshops

    Logo_Mappingparty_ÖPNV_3Die OpenStreetMap ist nicht nur für ihre umfangreichen Daten für Wanderer, Radfahrer oder Infrastruktur bekannt, sondern insbesondere für ihre Datenvielfalt. Weniger bekannt ist, dass aus den Daten der OSM verschiedenste Weltkarten zum öffentlichen Nahverkehr erstellt werden. Um diesem Thema im Bremer Umland mehr Aufmerksamkeit zu verleihen, veranstaltet die OSM User Group eine Mappingparty zum Thema ÖPNV am Samstag, den 03.09.2016, von 10:30h bis 16:00h im Hackerspace Bremen.

    Neben OpenStreetMap-Grundlagen wie Relationen werden vor allem das Erfassen des lokalen Nahverkehrssystems und die damit verbundenen Herausforderungen thematisiert. Die Party soll interessierte Mapper in die Lage versetzen, das öffentliche Nahverkehrssystem vor der eigenen Haustüre zu erfassen, zu ergänzen und zu pflegen.

    Vormittags liegt der Schwerpunkt auf den Vorträgen „ÖPNV in der OSM und Relationen“ sowie „Einführung ins ÖPNV mappen“. Nachmittags überwiegt der praktische Teil – wir empfehlen daher, ein eigenes Notebook mitzubringen.

    Für Getränke ist gesorgt. Snacks gibt es im Hackerspace fast zum Selbstkostenpreis. In der Mittagspause kann gegrillt und/oder eine Sammelbestellung bei einem Pizza-Service aufgegeben werden.

    Die Veranstaltung findet in den Räumen des Hackerspace Bremen, Bornstr. 14/15, in Bremen statt.

    Offene Mikrocontroller-Werkstatt

    Veröffentlicht von am 27. August 2016 in Vorträge und Workshops

    arduino-1080213_1280Der Sommer gönnt sich und uns gerade eine kleine Verschnaufpause – genau richtig für unsere heutige Mikrocontroller-Werkstatt! Ab 12 Uhr öffnen wir wie jeden vierten Samstag im Monat unsere Türen für alle, die sich mit ESP8266, Raspberry Pi, Arduino und Co. beschäftigen möchten. Keine Vorträge, kein Zwang, nur entspanntes Basteln unter Gleichgesinnten bei Mate und Bratwurst. Komm‘ vorbei!

    Heute Hitzefrei im Space

    Veröffentlicht von am 26. August 2016 in Veranstaltungen

    Aufgrund der Hitze und einem fehlenden 3D-Eis-Drucker fällt der heutige 3D-Druck-Abend aus. Sucht euch ein schattiges Plätzchen am Wasser und genießt das schöne Wetter.

    Amateurfunk-Prüfung in Hamburg

    Veröffentlicht von am 23. August 2016 in Vorträge und Workshops

    Die Amateurfunklerngruppe ist gerade von Ihrer Prüfung bei der Bundesnetzagentur in Hamburg zurück. Hierbei ging es um die Technik-Prüfung der Klasse A, um die Klasse-E-Zulassungen entsprechend zu erweitern. Einige Teilnehmer haben Ihre Klasse E im Februar auch schon bei uns gemacht.

    Alle Teilnehmer haben die Prüfung nun bestanden!

    Die Zulassungspapiere werden schon in den nächsten Tagen erwartet – das funktioniert in Hamburg erfahrungsgemäß sehr zügig.

    Wir werden nun die nächsten Monate für Amateurfunk-Selbstbau-Projekte nutzen und sammeln zur Zeit noch Ideen. Diese können gerne hier eingetragen werden: Pad für AFu-Projekte.
    Ein Treffen zur weiteren Besprechung findet dazu am Donnerstag, den 01.09. ab 19:00 statt.

    An dieser Stelle darf natürlich auch folgender Hinweis nicht fehlen:
    Ab Ende Januar wird es Donnerstags wieder einen neuen Amateurfunk-Kurs für die Klasse E geben. Die Dauer wird ungefähr 6 Monate betragen, den genauen Starttermin geben wir aber noch bekannt. Weitere Details zu unseren Kursen findet Ihr hier: http://hshb.de/afu

    Besser finden! – OpenStreetMap Mappingparty

    Veröffentlicht von am 18. August 2016 in Usergroups

    cover-Seite001In Bremen hat sich eine OSM User Group gebildet, die Interessierte auf einer sogenannten „Mappingparty“ bei ihren ersten Schritten mit der OSM unterstützen möchte. Bei OSM handelt es sich um ein vor 12 Jahren gegründetes internationales Vorhaben, das das Ziel verfolgt, weltweit Daten über Straßen, Eisenbahnen, Flüsse, Wälder, Häuser und vieles mehr zu kartografieren. Die OSM enthält nicht nur Straßen und Wege, sondern auch sog. Points of Interest (POIs) – beispielsweise die Position von Parkplätzen, Tankstellen, Restaurants und Kinos.

    Die erste Mappingparty findet am Samstag, den 20. August 2016, von 10:30 Uhr bis 16 Uhr im Hackerspace statt. Sie soll Anfänger in die Lage versetzen, POIs zu erstellen, zu ergänzen und zu pflegen. Ein etwas komplexeres Thema in OSM ist der öffentliche Nahverkehr (ÖPNV). Dieses soll auf der zweiten Party am Samstag, den 3. September 2016 vorgestellt werden und richtet sich an fortgeschrittene Mapper. Beide Veranstaltungen sind kostenlos. Eine Anmeldung an osm-bremen@gmx.de ist hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich. Die OSM User Group Bremen empfiehlt, ein eigenes Notebook zu den Parties mitzubringen.

    Viele POI-Daten kommen auch der VBN Fahrplanauskunft FahrPlaner (fahrplaner.vbn.de) und dem Projekt „Points of interest für die Region Bremen“ (zvbn.de/poi) zu Gute. Das Projekt Points of Interest wird gefördert durch die Metropolregion Bremen/Niedersachsen.

    Mappingparty POI
    Samstag 20.08.2016, 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr, im Hackerspace Bremen
    Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

    Mappingparty ÖPNV
    Samstag 03.09.2016, 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr, im Hackerspace Bremen
    Es sind Grundkenntnisse im Editor JOSM erforderlich.

    Stammtisch „OpenStreetMap Bremen“
    Jeden 4. Montag im Monat ab 19 Uhr im Hackerspace Bremen

    „SoftwareDefinedRadio“ – Einstieg mit dem RedPitaya

    Veröffentlicht von am 11. Juli 2016 in Veranstaltungen, Vorträge und Workshops

    redpitayaIm Hackerspace gibt es nun einen „RedPitaya“. Dies ist ein Einplatinenrechner mit integriertem FPGA, der u.a. über ein Webinterface für unzählige Messaufgaben und als universeller Signalgenerator verwendet werden kann.
    Der RedPitaya lässt sich jedoch auch als SoftwareDefinedRadio-Transceiver verwenden, wodurch er natürlich für verschiedene Funkanwendungen sehr interessant wird.

    Aber wie funktioniert SoftwareDefinedRadio eigentlich?
    Wie kann man sich mit GnuRadio sogar eine eigene SDR-Anwendung bauen?
    Und wie binde ich die benötigte Hardware, wie z.B. den RedPitaya ein?

    Zur Beantwortung dieser Fragen konnten wir für Dienstag, den 12.07. Michael Hartje gewinnen, der unter anderem auch bei der SDR-Akademie auf der HamRadio über dieses Thema referierte.
    Los geht es um 19:00. Wie immer ist keine Anmeldung notwendig und die Teilnahme auch für Besucher kostenfrei.

    Socialbar am 7. Juli 2016

    Veröffentlicht von am 6. Juli 2016 in Veranstaltungen

    socialbar_hb_logoMorgen ab 19:00 Uhr findet bei uns wieder die Socialbar statt.

    Folgende Themen sind dieses Mal auf der Agenda:

    • OpenData in Bremen – 10 Jahre gesetzliche Verpflichtung zur Transparenz.
      Was macht man eigentlich mit den Daten, nachdem sie aus dem „Silo“ befreit wurden? Mit Julius Gögel.
    • Öffentliche WLANs, Technik und Störerhaftung – Wie geht es mit Freifunk weiter?
      Das Thema wird mit Unterstützung des Freifunk Bremen angegangen.
    • Das Flüchtlingsdrama und Social Media – Flüchtlingsinitiativen, Aktionen, Reaktionen auf Menschenfeindlichkeit
      Auch hier haben wir eine Referentin für einen kurzen Einleitungsvortrag gewinnen können.

    Weitere Informationen zur Socialbar Bremen

    Sommerfieldday 2016 in Vechta

    Veröffentlicht von am 1. Juli 2016 in Veranstaltungen, Vorträge und Workshops

    Die Funkgruppe des „Hackerspace Bremen e.V.“ traf sich am 25. und 26. Juni in Vechta zum ersten selbst veranstalteten Fieldday.

    Die Funkgruppe unter der ContestantenneBereits im dritten Durchlauf gibt es im Hackerspace eine Lerngruppe, die sich wöchentlich zum gemeinsamen Lernen für die Amateurfunk-Prüfungen zusammenfindet.
    Leider kommt die Praxis dabei oft zu kurz – auch sind die Empfangsbedingungen und Aufstellmöglichkeiten für Antennen in der Stadt oft nicht ideal.
    Ein Fieldday außerhalb der Stadt ist für uns also eine sehr gute Gelegenheit für erste gemeinsame praktische Erfahrungen.
    Bei einem Fieldday ziehen Funkamateure auf ein freies Gelände, stellen dort Ihre Antennen auf und betreiben Ihre Geräte streng genommen fernab jeglicher Stromzuleitungen.
    Matthias, DO6MPI lud uns daher auf seine Wiese in Vechta ein und stellte seinen Wohnwagen, wie auch Strom und Schlafplätze zur Verfügung, einige nutzten aber auch gern die Möglichkeit zum Campen. Dazu brachten wir Pavillions, Bierzeltgarnituren und natürlich unsere Geräte und Antennen mit.
    Der DARC-Ortsverband i20/Vechta lieh uns für unseren Fieldday sogar seine imposante Mehrband-Contestantenne, wofür wir uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bedanken möchten.

    Funkbetrieb im WohnwagenNeben den Teilnehmern der Lerngruppe kamen auch Funkamateure aus verschiedenen DARC-Ortsverbänden dazu.
    Es liefen verschiedene Kurzwellenstationen mit unterschiedlichen Antennen – zeitweise hatten wir sieben Antennen auf der Wiese stehen.
    Neben dem Funkbetrieb auf den Kurzwellenbändern gab es regen Austausch zwischen den erfahrenen Funkamateuren und den Einsteigern. Die Hürde der „Mikrofonangst“ war bei einigen schnell überwunden, auch mit einem Ausbildungsrufzeichen.
    An dieser Stelle sollten wir uns auch nochmal für die Geduld bei der Aufnahme des Bestätigungsverkehrs beim Nordsee-Rundspruch bedanken ;)

    Fieldday-GeländeDer schlechten Wetterlage am Samstag wurde mit guter Stimmung, Grillwurst und Kaltgetränken entgegen gewirkt. Am Sonntag wurden wir dafür mit Sonnenschein belohnt.

    Für uns war der Fieldday ein voller Erfolg und obwohl wir bisher keine Erfahrung damit hatten, lief alles reibungslos.
    Jeder konnte die verschiedenen Geräte und Selbstbauten ausprobieren und auf Bändern arbeiten, für die es zu Hause noch keine Antenne gibt. Auch die gesammelte Praxiserfahrung konnten einige von uns wirklich gut gebrauchen.

    Wir freuen uns auf unseren nächsten Fieldday im nächsten Jahr!