Die Secure Shell – openssh unter Linux

Veröffentlicht von am 18. Januar 2016 in Vorträge und Workshops

Am morgigen Dienstag, den 19. Januar, ab 19 Uhr erforschen wir die Secure Shell am Beispiel von openssh unter Linux.

Die ssh-Benutzung ist in Linux für Admins allgegenwärtig: ssh bietet eine sichere Verbindung mit minimalen Anforderungen an das Zielsystem und komplettem Zugriff auf die Systemkonfiguration. Dabei kann ssh sehr sicher sein: die Sicherheit einer Anmeldung mit einem public key nach RSA oder ECDSA kann man kaum überbieten.

Wir sehen uns zuerst den Verbindungsaufbau mit Serverauthentifizierung und Schlüsselaustausch an. Danach meldet sich der Benutzer an – mit seinem public key. Dazu wird ein Setup vorgestellt, das sowohl die Serverauthentifizierung als auch die Benutzeranmeldung mit Zertifikaten erledigt.

Die Vor- und Nachteile werden besprochen und Konfigurationen vorgeschlagen, die den Einstieg erleichtern.

Den morgigen Vortrag hält Max von der Bremer Linux User Group, die sich jeden Sonntag ab 19 Uhr in unseren Räumen trifft. Komm‘ vorbei, wir freuen uns auf deinen Besuch – Dienstags wie Sonntags! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.