Die Geister die ich rief: Wie lösche ich Inhalte aus Social Media Diensten?

Veröffentlicht von am 11. April 2016 in Vorträge und Workshops

Viele haben mit der Nutzung von Social Media wie z.B. Facebook und Twitter begonnen, als noch nicht so offensichtlich klar war, dass diese Dienste lediglich so viele persönliche Daten wie möglich sammeln und vernetzen wollen, um verkaufsfördernde Werbung damit zu vermarkten. Doch wie wird man die Datenspuren von damals und gestern wieder los?

Am Beispiel von Twitter wird unser Mitglied Helge am morgigen Dienstag, den 12. April, live demonstrieren, wie man seine Datenspuren mit ein wenig Arbeit aber durchaus effizient und automatisiert mit Bordmitteln beseitigen kann. Wer dies selbst gleich ausprobieren und zur Tat schreiten möchte, der bringe bitte ein OS/Rechner seiner Wahl mit, auf dem Python/virtualenv/pip bereits installiert und lauffähig sind.

Los geht’s wie immer um 19 Uhr in unseren Vereinsräumen in der Bornstr.

Nachtrag: Im Repository finden sich alle Materialien, die man benötigt, um das im Vortrag gezeigte nachvollziehen und selbst in die Tat umsetzen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.