Einführung in FreeCAD und Bedienung der CNC-Fräse

Veröffentlicht von am 9. November 2017 in Vorträge und Workshops

Am Samstag, 18. November, ab 10 Uhr, wird es zunächst eine Einführung in FreeCAD geben, ein frei verfügbares 3D-CAD-Programm. Dabei lernt ihr zuerst, wie ein Bauteil gestaltet und im CAD modelliert werden kann, um es später fräsen zu können. Danach schauen wir uns gemeinsam die CAM-Workbench an, die dafür sorgt, das Modell in für die CNC-Fräse interpretierbaren Maschinencode (G-Code) zu übersetzen.
Um eine kleine Mittagspause herum wird jede und jeder die Gelegenheit haben, ein eigenes Bauteil (oder mehrere) zu entwerfen und den G-Code zu erzeugen.
Am Nachmittag geht es dann um den sicheren Betrieb der CNC-Fräse und die Kommunikation mit der Steuerung und natürlich das Fräsen der eigenen Teile.

Bitte beachtet: Da es sich um einen relativ aufwändigen Workshop handelt, muss die Teilnehmerzahl auf 12 beschränkt werden. Meldet Euch bitte per E-Mail bei Oliver Arend an. Bei sehr großer Nachfrage könnte der Termin später nochmal angeboten werden, ggf. auf zwei Abende unter der Woche aufgeteilt.

Wer von Euch vor Ort selbst ein CAD-Modell erstellen und direkt fräsen möchte, bringt bitte mit:

  • Laptop
  • bereits installiertes FreeCAD Daily v0.17 (das stabile Release v0.16 geht nicht!) für Linux oder Windows
  • bereits installierten Postprozessor
  • bereits installierten G-Code-Sender, der direkte Befehlseingabe und das Übermitteln ganzer Dateien über eine USB-Schnittstelle ermöglicht, z. B. Java-basiert (nur unter Linux getestet)

Wir haben ein paar Platten 4-mm-Pappelsperrholz da, die ideal zum Üben sind. Wer etwas anderes fräsen möchte, kann dazu gerne eigenes Material mitbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.