Website | E-Mail schreiben

danielwf

Interessen: Amateurfunk, SDR, GnuRadio, Arduino, Linux, RaspberryPi, Platinendesign, "Analogkram"

gpg-Key, Facebook

Mitgründer und Mitglied der ersten Stunde. War drei Jahre Vorstandsmitglied, davon zwei Jahre Kassenwart.
Derzeit primär in der Funk-Gruppe, Amateurfunk-Ausbildung und Jugendarbeit aktiv.

. Meine technischen Wurzeln sind eher die analoge Elektronik, Schaltungsdesign und Platinenlayouts - auch fürs SMD- und BGA-Löten bin ich mir nicht zu schade ;)
Seit einigen Jahren beschäftige ich mich näher mit Mikrocontrollern, wobei ich bisher über die einfache aber umfangreiche Arduino-Plattform kaum hinaus gekommen bin, da sie bisher (noch) alle meine Anforderungen erfüllt. Was ich erst nur zaghaft angefangen habe, konnte ich im "Hackerspace Bremen" dank vieler helfender Leute sehr vertiefen, so dass ich heute in der Lage bin, nahezu jeden Sensor oder Aktor damit zu benutzen.

Zum Amateurfunk:
Was als Kind mit nichts banalerem als 'nem Kosmos-Baukasten, langen gespannten Drähten und viel Zeit in den Abendstunden angefangen hat, ist über die Jahre leider in Vergessenheit geraten. Vor einigen Jahren habe ich jedoch angefangen, mich für Software Defined Radio zu interessieren und einige Empfänger damit zu bauen, auch für Kurzwelle.
Im November 2013 startete ich dann mit einigen anderen Interessierten eine Amateurfunk-Lerngruppe im Hackerspace. Im März 2014 bestand ich die Klasse-A-Prüfung bei der Bundesnetzagentur und erhielt mit meiner Zulassung das Rufzeichen DL2AB.
Seitdem organisiere und veranstalte ich gemeinsam mit anderen Funkamateuren aus regelmäßig Amateurfunk-Kurse und Selbstbauprojekte. Infos dazu sind unter hshb.de/afu zu finden.

Aktivität in der Nachwuchsförderung:
Ich engagiere mich in der Jugendarbeit, um Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, dass es Spaß macht, Dinge selbst zu erschaffen und mit Ihnen umgehen zu können, auch wenn manche Dinge auf den ersten Blick komplizierter erscheinen, als sie wirklich sind. Das Ziel ist eine Generation von technisch mündigen und selbstbestimmten Menschen, die völlig selbstverständlich und kreativ mit Ihrer technischen Umgebung interagieren.
Dabei begleite ich zusammen mit anderen Mitgliedern Schüler und Schülerteams bei Ihren Jugend-Forscht-Projekten, CanSat-Wettbewerben und Schwerelosigkeits-Wettbewerben usw.

Beiträge von danielwf

ISS-Schulfunkkontakt am 16.12. um 11:45 Uhr

Veröffentlicht von am 10. Dezember 2021 in Veranstaltungen

Seit einigen Monaten werden am Technischen Bildungszentrum Mitte (TBZ) Antennen und Rotorsteuerungen gesägt, gebohrt, geschraubt, gelötet, programmiert und zusammengebaut. Begleitet werden die Auszubildenden am TBZ vom „DARC-Funktreff des Hackerspace Bremen„, bei dem Funkamateure aus dem Hackerspace und vielen DARC-Ortsverbänden aus Bremen und Niedersachen aktiv sind. Entstanden ist nun eine komplette Antennenanlage für einen direkten Funkkontakt… Mehr lesen

10 Jahre „Hackerspace Bremen e.V.“

Veröffentlicht von am 8. November 2021 in Allgemein

Liebe Mitglieder und Freunde des Hackerspace Bremen e.V., Vor 10 Jahren hat sich eine Handvoll technikbegeisteter Leute in einem Lokal in Findorff getroffen, um für die Idee eines gemeinsamen Hackspace in Bremen einen Verein zu gründen. Vorher haben schon viele Treffen stattgefunden – erst in verschiedenen Gaststätten, später im „Datengarten“. Für diese Idee konnten schnell… Mehr lesen

Funktreff baut mit Schulteams des „TBZ Mitte“ an ISS-Funkanlage

Veröffentlicht von am 28. September 2021 in Usergroups

In diesem Oktober fliegt mit Matthias Maurer wieder ein deutscher ESA-Astronaut zur Internationalen Raumstation ISS. Im vergangenen Jahr waren interessierte Schulen in Deutschland aufgefordert, Anträge für einen direkten Schulfunkkontakt mit Matthias Maurer stellen, wenn er auf der ISS ist. Das Technische Bildungszentrum Mitte (TBZ Mitte) ist nun eine von 13 Schulen europaweit, deren Antrag genehmigt… Mehr lesen

Neuer Raum und Renovierungsarbeiten im Space

Veröffentlicht von am 18. April 2021 in Allgemein

Um in das Haupthaus, bzw. zur Küche und den Toiletten zu kommen, musste man bisher immer über den Innenhof gehen. Daher haben wir schon beim Einzug in die Bornstraße ein Auge auf den Raum zwischen unserem Hauptraum und dem Haupthaus geworfen. Dieser Raum wurde nun frei, so dass wir diesen seit Anfang des Jahres anmieten… Mehr lesen

Onlinevortrag: Von SketchUp zum Lasercutter

Veröffentlicht von am 16. September 2020 in Vorträge und Workshops

Sketchup kennen viele zum Entwerfen von Objekten für den 3D-Drucker. In einem aufgezeichnetem Vortrag erklärt uns Mia, wie man mit Sketchup auch für den Lasercutter Objekte entwerfen, in einzelne Segmente zerlegen und zum Lasern vorbereiten kann.

Unsere Elektronikwerkstatt

Veröffentlicht von am 21. August 2020 in Allgemein

Nach Hauptraum, Holzwerkstatt und Kreativwerkstatt ist dies nun unser letzter Raum, den wir hier vorstellen möchten. Die Elektronikwerkstatt ist bei uns am häufigsten besetzt, da es hier nicht nur um einfache analoge Elektronik, sondern zum Beispiel auch um Mikrocontroller und Amateurfunk geht. Hier findet ein Großteil unserer Projektarbeiten statt.

Unsere Kreativwerkstatt

Veröffentlicht von am 20. August 2020 in Allgemein

Nachdem wir den Hauptraum und die Holzwerkstatt vorgestellt haben, gehen wir mit Euch über unseren Innenhof in unsere Kreativwerkstatt. Bisher ist uns für diesen Raum noch kein besserer Name eingefallen, aber im Grunde genommen beschreibt er einen Raum, in dem man ähnlich wie in der Holzwerkstatt kreativ Materialien bearbeiten und Dinge herstellen kann.

Unsere Holzwerkstatt

Veröffentlicht von am 19. August 2020 in Allgemein

Nach dem Hauptraum stellen wir nun unsere Holzwerkstatt vor. Betritt man durch die schwere und schalldichte Stahltür den Raum, befindet man sich gegenüber einer Werkbank.

Unser Hauptraum

Veröffentlicht von am 18. August 2020 in Allgemein

Wie gestern bereits angekündigt, stellen wir Euch in mehreren Beiträgen unsere Räume vor. Den Anfang macht nun unser Hauptraum.

Wir haben aufgeräumt!

Veröffentlicht von am 17. August 2020 in Allgemein

Da derzeit keine Gruppentreffen möglich sind und die Zahl der Nutzer momentan eher gering ist, haben wir die Zeit gut genutzt und aufgeräumt. Der Hackerspace verändert sich kontinuierlich, auch inhaltlich. So kommt es vor, dass neben hinterlassenen „Spenden“ auch vergessene Projekte in den Regalen zu finden sind. Auch ist bei gemeinsam genutzten Dingen eine dauerhafte… Mehr lesen